Dienstag, 19. Juli 2016

Mit Schülern Trickfilme selbst drehen

Trickfilme selbst machen, ist für Kinder ja immer ein Highlight und und eine gute Gelegenheit um die Medienbildung, entdeckendes Lernen und Handlungsorientierung in den Unterricht jedes Faches einzubeziehen. 
Daher habe ich mit einer zweiten Klasse die beiden letzten Stunden Englisch vor den Ferien dazu genutzt, eigene kleine Trickfilme zum aktuellen Thema "farm animals" mit dem mir von der Firma zur Verfügung gestellten Programm "Animation Studio" von HUE zu erstellen.
Die Kinder haben sich in Gruppen gemeinsam eine kurze Geschichte zum Thema überlegt, Playmobil oder Schleichfiguren mitgebracht und den Unter- sowie Hintergrund mit Zeichenblock und Wachsmalstiften gestaltet. Bei der Planung der Geschichten habe ich tatsächlich nicht helfen müssen und es kamen tolle Geschichten dabei heraus. 

Und dann gings ans Drehen. Die im Paket mitgelieferte lustige Kamera an einem biegbaren Hals kann ganz einfach entweder in den PC über USB oder in den mitgelieferten Standfuß eingesetzt und mit dem PC per USB-Kabel (enthalten) verbunden werden. Das Programm selbst wird über die CD-Rom ganz normal installiert, der Aktivierungsschlüssel dazu ist auf dem Anleitungsheftchen hinten aufgedruckt und ermöglicht die volle Nutzung des Programms. Sobald die Kamera erkannt wird (ansonsten im Programm über "Camera" - "Setting" - "HUE Camera" auswählen), erscheint auf dem rechten Feld im Bildschirm das Bild, welches die Kamera aufnimmt. Über das große Kamerazeichen auf dem Bildschirm kann dann per Mausklick das erste Bild aufgenommen werden. Dann wird die Figur einfach ein kleines Stückchen (ca. 1cm) weitergerückt und wieder per Mausklick ein Foto geschossen. Das Programm setzt nachher alle Bilder aneinander und es entsteht ein kleiner Animationsfilm, den man direkt ohne aufwendiges Schneiden ansehen kann. 

Mitgeliefert im Paket sind: 
  • Die Kamera
  • Ein Standfuß
  • USB-Kabel
  • Installations-CD
  • Anleitungsbuch (Englisch) mit Ideen und Tipps
Die Kinder haben mit großer Begeisterung diese kleinen Filme gemeinsam erstellt, ich war lediglich Assistent. Nach minimaler Einweisung war die Handhabung des Programms für die heute eh technisch versierten Kinder mühelos, sodass der Dreh eines Filmchens ca. 10 Minuten in Anspruch nahm. Gemeinsam haben wir dann die Filme angeschaut und alle waren mächtig stolz. 


Das hat mir an dem Programm gefallen:
  • Kinderleichte, wenig aufwendige Bedienung.
  • Geringer Preis, als Schulanschaffung gut möglich.
  • Vielfältige Filme möglich (auch mit Knetfiguren oder dem eigenen Körper).
  • Das Anleitungsbüchlein hat einige Bilder und Erklärungen zum Programm, aber auch gute Ideen für Geschichten und deren Umsetzung.
  • Audio, Fotos und sogar Filme können vom PC direkt eingespielt werden, um den Trickfilm zu hinterlegen.
  • Videos können direkt mit einem Klick auf YouTube hochgeladen oder als Movie-Datei abgespeichert werden.
  • Tolles Feature ist "onion skin", welches immer die vorherige Position der Figur als Schatten anzeigt, damit man weiß, wo die Figur vorher stand. 
  • Ist mal die Hand im Bild o.ä. kann das letzte Bild ganz einfach mit zwei Klicks (roter Mülleimer) gelöscht werden.
  • Die Kamera gibts in knalligen Farben.
  • Der Ring an der Kameralinse dient zum manuellen Scharfstellen.


Zu Bedenken:
  • Das Anleitungsbuch sowie das Programm selbst sind auf Englisch, da die Kamera in unserem Raum noch nicht sehr bekannt ist. Wer sich traut, etwas herumzuprobieren, findet aber schnell alles, was er braucht. Eine Leserin hat mir in den Kommentaren jedoch mitgeteilt, dass es das deutsche Handbuch auf der Homepage des Anbieters HUE zum Herunterladen gibt. Danke dafür!
  • Eine stabile Hülle zur Aufbewahrung wäre toll, nicht nur eine gefaltete Pappschachtel.
Beispiele anderer Lehrer könnt ihr aber auch hier ansehen. 
Die offizielle Homepage der englischen Firma und weitere Infos findet ihr hier
Und hier kann man die Kamera bei Amazon bestellen.

Ich werde mich noch etwas weiter in das Programm einarbeiten und dann die Kamera sicherlich noch öfter im Unterricht einsetzen, denn der erste Einsatz war ein voller Erfolg. 

Sonnige Grüße!

Kommentare:

  1. Ich habe mir heute das Animationsstudio Set gekauft und bin begeistert! Auf der Seite des Anbieters kann man das HUE Book of Animation auf deutsch herunterladen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike, super, das freut mich! Und Danke für den Hinweis, dann haben sie es jetzt wohl übersetzt :)
      Sonnige Grüße!
      Ann

      Löschen