Sonntag, 23. Oktober 2016

Kürbisfest

Wieder mal eine tolle Idee einer Kollegin, die ich dieses Jahr ausprobiert habe. Anstatt eines Weihnachtsfests habe ich den Eltern am Elternabend vorgeschlagen, ein gemeinsames Kürbisfest zu machen, da zur Weihnachtszeit ja alle Vereine, Firmen usw. auch ihre Feiern haben. Die Eltern fanden die Idee gut und so habe ich mit den Kids innerhalb von 2 Wochen das Kürbisfest auf die Beine gestellt, denn die Kürbisse gibt es ja nur bis Anfang November.
Beim Kürbisfest haben die Schüler dann Gedichte und Lieder vorgeführt, danach haben die Familien mit ihrem Kind jeweils (mindestens) einen Kürbis ausgehöhlt und aufgestellt. Zum Schluss gab es dann bei heimeliger Stimmung neben Kürbiskuchen natürlich auch Kürbissuppe, die 3 Mütter netterweise vorher vorbereitet hatten.
Das Ganze lief wirklich reibungslos ab, alle waren voll dabei und totstolz auf ihre Kürbisse, die sie dann am Ende natürlich auch mit nach Hause genommen haben. Das ganze hat so um die 2 Stunden gedauert und ich habe in der Zeit die Suppen auf tragbaren Herdplatten aufgewärmt und die Kürbisse mit Teelichtern versorgt.

Sonnige Grüße!
Ann

Kommentare:

  1. Liebe Ann,
    Das klingt ja sehr entspannt. Ich mache es auch immer so, dass in den 4 Jahren zweimal Herbstfest ist statt Weihnachtsfeier. Kommt bei den Eltern immer gut an und ist recht entspannt für mich in der Adventszeit. Dieses Jahr ist es ein Kartoffelfest.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby, Kartoffelfest klingt auch gut. Was macht ihr da dann genau? Und für das zweite Herbstfest, was macht ihr dann?
      Entspannt war es leider gar nicht, weil ich ja drei Töpfe an verschiedenen Plätzen (wegen der blöden Steckdosenverteilung) zum Umrühren und Kürbisse zum Anzünden hatte :D Aber es war trotzdem schön und allen hats gefallen.
      Sonnige Grüße!
      Ann

      Löschen
  2. Liebe Ann,
    Beim Kartoffelfest führen die Kinder das Märchen vom Kartoffelkönig auf, tragen Gedichte vor und singen den Kartoffelboogie. Zum Essen gibt es von den Eltern ein Büfett möglichst mit "Kartoffelgerichten" . Außerdem machen wir Spiele rund um die Kartoffel (Sackhüpfen, Kartoffellauf etc.). Kartoffelfest machen wir in der 3. Klasse. Das erste Herbstfest ist im 1. Schuljahr ein Laternenfest . Ist vom Zeitpunkt her auch gut zum Kennen lernen geeignet. In der 2. Klasse gibt es dann die Weihnachtsfeier und in der 4. manchmal auch erst ein Winterfest im Januar.
    Liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen